+46 (0)706831684   info@toftahult.se

Für die Vermietung/Mietung von Sommerhäusern oder Urlaubswohnungen

Was gilt, wenn man ein Sommerhaus- oder Wohnung bucht?

 

Verantwortlicher VERMITTLER:

Toftahult Gård
Ålshult 11
S-360 10 Ryd

Tel: +46(0)459-860 86

 

Als VERMITTLER haben wir folgende Verantwortung:

Sie bekommen eine schriftliche Buchungsbestätigung

Sie bekommen eine Mitteilung, wo Sie rechtzeitig den Schlüssel holen können,

jedoch nicht mehr als 21 Tage vor dem bestätigten Anreisetag.

Sie werden über eventuelle, Ihre Buchung betreffende Veränderungen informiert.

Ihre Urlaubsunterkunft steht Ihnen am Anreisetag ab 15.00 und am Abreisetag bis 11.00 zur Verfügung, wenn nichts anderes bestätigt wurde.

Sollten Sie mit Ihrer Urlaubsunterkunft nicht zufrieden sein, wenden Sie sich zuerst an Ihren Vermieter. Mehr Information folgt.

 


Gut zu wissen, bevor man bucht:

Standard: Eine Urlaubsunterkunft unterscheidet sich oft von Ihrem Heim zu Hause. Die Einrichtung kann sowohl aus modernen und unmodernen Möbeln bestehen.

Porzellan und Besteck sind nicht immer von der gleichen Sorte. Es kann passieren, dass nicht ausreichend Schränke für Ihre Kleidung vorhanden sein.
Die Schlafzimmer sind oft recht klein und haben nicht immer eine Tür.
Der Warmwasserboiler ist manchmal nicht allzu groß, welches zur Folge haben kann, dass Wartezeiten beim Duschen entstehen können.

Natur: Inner- und außerhalb der Urlaubsunterkunft können zur Sommerzeit Fliegen, Wespen und andere Insekten vorkommen. Wir können keine Verantwortung für eventuelle Spinnfäden im Haus und Ameisen auf dem Hausgrundstück übernehmen.
Bei größerem Insektenangriff müssen wir unmittelbar verständigt werden um Abhilfe zu schaffen.
Wir können auch keine Verantwortung für eventuelle Bauarbeietn, z.B. Straßenarbeiten und dergleichen außerhalb unseres Grundstückes übernehmen.

Wann ist die Buchung bindend?

Beide, Sie und wir, sind an dem Mietvertrag gebunden, sobald wir die Buchung bestätigt und Sie die Buchungs-Gebühr oder die gesamte Miete bezahlt haben.

Wann soll die Bezahlung erfolgen?

Erfolgte die Buchung mehr als 60 Tage im Voraus, beträgt die Buchungsgebühr SEK 500/Woche
Die Buchungsgebühr ist innerhalb von 10 Tagen nach Erhalt der Buchungsbestätigung zu zahlen. Sie wird von der Miete abgerechnet. Die restliche Miete soll spätestens 60 Tage vor dem bestätigten Anreisetag bezahlt sein. Bei einer Buchung, die weniger als 60 Tage im Voraus erfolgt, muss die gesamte Miete innerhalb von 10 Tagen, gerechnet vom Tag der Buchung, bezahlt sein.


Was passiert, wenn man unpünktlich bezahlt?

Bezahlen Sie die Buchungsgebühr nicht pünktlich, haben wir das Recht, Ihre Buchung zu streichen.
Vergessen Sie die Miete zu bezahlen, gleicht es einer Stornierung von Ihrer Seite. Hier gelten die Stornierungsregeln.


Was gilt bei Stornierung?

Sie können entweder mündlich oder schriftlich bei uns stornieren. Wir sind jedoch verpflichtet, Ihre Stornierung schriftlich zu bestätigen.
Bei Stornierungmehr als 40 Tage vor dem bestätigten Anreisetag bezahlen Sie nur die Buchungsgebühr.
Erfolgt die Stornierung 40 Tage oder später vor Ihrem bestätigten Anreisetag sind 90% der Miete zu zahlen.
Sollten Sie schon mehr als den Betrag, den Sie uns für die Stornierung schuldig sind, bezahlt haben, bekommen Sie den restlichen Betrag umgehend zurück.
Gelingt es uns, die Urlaubsunterkunft in der Zeit durch einen anderen Gast zu belegen, zahlen wir Ihnen den Betrag, den der neue Gast bezahlt hat, abzüglich die Verwaltungsgebühr von SEK 500 zurück.


Welches Recht hat man als Gast?

Sollte Ihre Urlaubsunterkunft zu dem bestätigten Zeitpunkt und in dem von uns versprochenem Zustand nicht bereitstehen, haben Sie das Recht die Buchung zu annullieren. An Stelle einer Annullierung können Sie Mieterlass verlangen. Bei Beschwerden bitten wir Sie, sich mit diesen unmittelbar an den Vermieter zu wenden, jedoch nicht später als 3 Tage, gerechnet vom Anreisetag. Mängel, diewährend Ihres Aufenthalt entstehen, müssen Sie umgehend melden, damit der Vermieter Abhilfe schaffen kann. Sollten Sie Ihre Buchung an eine andere Person/Familie weitergeben, müssen wir diese anerkennen, wenn nicht ein besonderer Grund zur Verweigerung vorliegt. Außerdem müssen Sie uns vor dem Anreisetag die Umbuchung mitgeteilt haben. Wir berechnen Ihnen eine Umbuchungsgebühr von SEK 500.

Welche Pflicht hat man als Gast?

Sie sind verpflichtet, die Urlaubsunterkunft sauber zu halten, Ordnungsregeln, Anweisungen und Bestimmungen einzuhalten. Sie haften für alle Schäden, die durch Unvorsichtigkeit, durch Sie oder Familienangehörige, am Gebäude oder an Möbeln entstehen. Die Urlaubsunterkunft darf von Ihnen nicht zu anderen Zwecken, als im Buchungsvertrag vereinbart ist, genutzt werden (nur als Urlaubsunterkunft). Es dürfen keine anderen Personen in der Urlaubsunterkunft oder auf dem Grundstück übernachten, als die, die im Buchungsvertrag bestätigt sind.
Endreinigung: Reinigen Ihre Urlaubsunterkunft vor der Abreise. Sollten Sie es vergessen, stellen wir Ihnen die Endreinigung in Rechnung.
Bei der Ankunft disponieren Sie SEK 500-1000 für die Endreinigung als Pfand. Nach einer annerkanten Besichtigung durch uns erhalten Sie das Geld zurück. Sie können die Endreinigung auch für SEK 500-1000 kaufen.

Krieg, Naturkatastrophen, Streik u.a.

Beide, Sie und wir haben das Recht vom Mietvertrag auf Grund unvorhergesehener Geschehnisse wie z.B. Kriegsausbruch, Naturkatastrophen, Streik, längerer Ausfall der Wasser- und Strom- Versorgung, Feuer oder andere gleichartige Geschehnisse, die weder Sie noch wir voraussehen und abwenden konnten, zurückzutreten. In einem solchem Fall sind wir verpflichtet, Ihnen so schnell wie möglich , den restlichen Mietbetrag, abzüglich des anteiligen Betrages für die Zeit der eventuellen Benutzung, zurückzuzahlen.

Was macht man bei Uneinigkeit?

Wenden Sie sich zuerst an den Vermittler mit Ihrer Reklamation. Denken Sie daran, je länger Sie warten, um so geringer ist die Chance Recht zu bekommen. Kommen Sie nicht überein, können Sie sich an das Allgemeine Reklamationssamt wenden. Dieses besteht aus einem unparteiischen Vorsitzenden und einer Anzahl Vertretern von Reisebüros und Verbrauchern. Die Verbraucherzentrale in Ihrem Heimatland ist Ihnen sicher behilflich.

Selbsthaushalt:
Gäste bringen ihre Bettwäsche/Handtücher mit oder mieten diese vom Vermieter.
Der Gast reinigt selbst oder zahlt die Endreinigung.